Letztes Feedback

Meta





 

piter II

nocheinmal ein erschoepftes privet aus piter,

das  touristendasein fordert einem ganz schoen was ab, bin voellig erledigt...wahnsinns-stadt, dieses pieter burgh, st.petersburg, petrograd, leningrad und wieder st.petersburg, so der wandel des stadtnamens im laufe der geschichte.

auf den spuren der geschichte machen anja und ich hier unzaehlige kilometer, in zusammen mit naechtlichen aktivitaeten eine koerperlich herausfordernde kombination. so kommts, dass ich mich heut abend mal schone, kraefte sammeln fuer morgen, wo noch das museum of political history und das kulturzentrum pushkinskaja 10 am programm stehen

winterpalast, peterpaul-festung, admiralität - been there, done that. haben uns gestern nacht, bzw. heute vormittag auf den newski-prospekt gewagt. beinahe fuenf kilometer erstreckt sich piter's main street vom moskowskij-bahnhof bis zur newa, ein einziges spektakel aus prunkbauten, rasendenden autos und touristenhorden. took a while bis wir uns zur naechsten pfannkuchen-fastfood-kette durchgekaempft hatten

lateron than day ließen wir uns lieber von meinem reisefuehrer durch weniger ueberfuellte gassen fuehren - der "beauty in decay walk", der name war programm. pictures in baelde. privet & dosvedanja iz petra!

 

 

 

21.7.09 22:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen